.

Im Ernährungstrend

Mit Frische-Garantie vom Teichwirt

Der edle Geschmack der Forelle ist abhängig von Frische und Qualität. Kurze, qualitätsgerechte Transportwege zwischen Fang und Kochtopf sorgen dafür, daß Deutsche Forellen immer frisch zu bekommen sind. Das heißt: Sie sind arttypisch im Geschmack und Geruch, ohne wasser- oder fütterbedingten Beigeschmack. Dazu wird der Fisch in Frischwasser fütterfrei gehältert und genüchtert, was soviel wie eine kurzfristige "Null-Diät" für die Forellen bedeutet. Erst kurz vor Abgabe werden sie geschlachtet und geeist angeboten - nicht tiefgefroren.


Die Forelle schwimmt im Ernährungstrend

Die Forelle ist ein ernährungsphysiologisch wertvolles Nahrungsmittel. Ihr edles Fleisch ist reich an hochwertigem Eiweiß, wertvollen Vitaminen, Mineralstoffen sowie ungesättigten Fettsäuren. Tierisches Eiweiß enthält alle essentiellen Aminosäuren, die unser Organismus braucht. Da sie unser Körper nicht selbst bilden kann, müssen wir täglich Eiweiß mit der Nahrung aufhehmen. Vitamine sorgen für den gesunden Ablauf des Stoffwechsels. Und Mineralstoffe helfen beim Aufbau der Knochen und des Blutes. Die Forelle hat alles, was unserem steigendem Bedürfnis nach wertvoller und zugleich leichter Kost entgegenkommt. Was liegt da näher, als öfter einmal eine frische "Deutsche Edel-Forelle" zu genießen, denn: Sie ernähren sich nicht nur bewußter, Sie tun auch viel für Ihre Fitness!


....wie ein Fisch im Wasser

Ob gekocht, gebraten, gegrillt in Folie, gegart oder geräuchert: Bei der Forellenzubereitung bleiben keine kulinarischen Wünsche offen. Und obwohl sie zur Gattung der Edelfische gehört, sind sie preiswerter als oft vermutet. Frischer Forellengenuß - und man fühlt sich so wohl wie ein Fisch im Wasser.



Quelle: Verband der Deutschen Binnenfischerei e.V., Königstorgraben 11, 90402 Nürnberg


.